Unikopie Blog

XL-Laminierungen jetzt auch in Berlin

Mai 20

Erstellt von:
20.05.2011 14:23  RssIcon

Ab sofort können wir Ihnen auch in unserer Berliner Filiale Laminierungen im Großformat anbieten.

Neben den klassischen Laminierungen in A4- und A3-Taschen haben wir nun die Möglichkeit, Rollenlaminierungen zu erstellen. Dies bedeutet, dass wir Drucke wie z. B. Poster oder Schilder bis zu einer maximalen Breite von 60cm (ausreichend für A1 im Hochformat) laminieren und damit absolut wetter-, reiß- und kratzfest machen können.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Themenseite Endverarbeitung!

Schlagworte: Laminieren , Endverarbeitung , Berlin
Kategorien:
Weblog-Pfad: Blogs Parent Separator UNIKOPIE Blog

Derzeit 1 Kommentare


Gravatar

Danke für das tolle Plakat. Hat den Regen bestens überstanden (mußte aber nachher mit heißem Wasser abgeputzt werden)

Von Theodor Kanz am   04.07.2011 06:39

Ihr Name:
Gravatar Preview
Ihre E-Mail-Adresse:
(Optional) Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um ein Gravatar-Bild festzulegen.
Ihre Web-Site:
Kommentar:
Kommentar hinzufügen   abbrechen 

Neueste Einträge

Schwarz richtig verwenden

Neues Kontaktformular

XL-Laminierungen jetzt auch in Berlin

Hilfe für Carola

CAD-Plots mit sechs Farben

Im "grünsten" Rechenzentrum Europas

Wozu braucht man Anschnitt?

Neueste Kommentare

AW: CAD-Plots mit sechs Farben
Die grauen Linien sehen jetzt noch besser aus als auf meinem Drucker zu Hause!! Danke auch für die schnelle Erledigung :-)

AW: Im "grünsten" Rechenzentrum Europas
Hmm, vielleicht bieten die dort auch mal Führungen an. Ehrlich gesagt kann ich mir das aber schwer vorstellen.
Einfach mal anfragen!

AW: Im "grünsten" Rechenzentrum Europas
Ich würde gerne dieses merkwürdigen Rechenzentrum besichtigen.

AW: Wozu braucht man Anschnitt?
Ja, das kenn ich nur allzu gut. Besonders gemein ist es aber auch, wenn man bei 80 Seiten an die Erweiterung der Flächen gedacht hat und es bei einer vergessen hat. Dann fällt es uns auch beim Drucken, Schneiden und Binden gar nicht weiter auf und nachher ist er dann da, der berüchtigte "Blitzer" im fertigen Produkt :-(

AW: Wozu braucht man Anschnitt?
Die Beschnittzugabe vergesse ich auch nach 5 Jahren Berufspraxis öfter mal. Ich exportiere meine PDF/X3-Dateien meistens aus Indesign, gebe dann einfach im Exportvorgang den Beschnitt ein, aber hab vorher nicht die Flächen erweitert und dann ist die Beschnittzugabe weiß ;-) Muss man echt zweimal drüber schauen, bevor man die Druckdaten der Druckerei übergibt.

Suche im Blog